Hochschulmarketingkampagne „Mein Campus von Studieren in Fernost“

Zur Abschlussdokumentation Bildungshochburg Ost

Die länderübergreifende Hochschulmarketingkampagne der ostdeutschen Länder „Mein Campus von Studieren in Fernost“ war eine Kampagne für die 43 staatlichen ostdeutschen Hochschulen. Sie lief insgesamt über acht Jahre und endete am 31. Dezember 2015.

Auftraggeber waren das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, das Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, und das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Die Kampagne wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die Koordination lag beim Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt.

Das Online-Angebot der länderübergreifenden Kampagnenwebseite www.studieren-in-fernost.de steht nicht mehr zur Verfügung. Für Informationen zum Studienangebot sind nachfolgend die Webseiten der fünf Länderkampagnen aufgeführt:

Foto: Screenshot der Website www.studieren-in-brandenburg.de

BRANDENBURG
Eine starke Wissenschafts- und Forschungslandschaft, modern ausgestattete Hochschulen und ein breites Studienangebot: Auf diese Aspekte lenkt die vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg geförderte Kampagne „Studieren in Brandenburg“ den Blick.

www.studieren-in-brandenburg.de 

Foto: Screenshot der Website www.studieren-mit-meerwert.de

MECKLENBURG-VORPOMMERN
Gute Gründe, in Mecklenburg-Vorpommern nahe der Ostsee zu studieren, liefert die Kampagne „Studieren mit Meerwert“ im Auftrag der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern. Das gleichnamige Internetportal bietet vielfältige Informationen rund ums Studium und eine Praktikumsbörse.

www.studieren-mit-meerwert.de 

Foto: Screenshot der Website www.pack-dein-studium.de

SACHSEN
Die Kampagne „Pack dein Studium. Am besten in Sachsen.“ des Sächsischen Wissenschaftsministeriums und der 14 sächsischen Hochschulen macht seit September 2008 auf das Hochschulland aufmerksam – mit Anzeigen, Plakaten, Broschüren, Flyern und der Webseite.

www.pack-dein-studium.de 

Foto: Screenshot der Website www.platzfuertalente.de

SACHSEN-ANHALT
Die vielfältigen Studienmöglichkeiten in Sachsen-Anhalt und die Besonderheiten der einzelnen Hochschulen werden in der Landeshochschulmarketingkampagne „Platz für dein Talent.“ präsentiert, unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt.

www.platzfuertalente.de 

Foto: Screenshot der Website www.campus-thueringen.de

THÜRINGEN
Initiiert vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, liefert die Kampagne „Campus Thüringen – Entdecke Dein Studium!“ alle relevanten Informationen zum Studium an den Thüringer Hochschulen für Schülerinnen und Schüler.

www.campus-thueringen.de 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Kontakt

Petra Heydrich
Ref. 41 – Wissenschaftspolitik, Hochschulplanung, Wissenschafts- und Hochschulgremien
 
Tel.: +49 391 567-4254
E-Mail: petra.heydrich@
mw.sachsen-anhalt.de

 

Media

Abschlussdokumentation
„Bildungshochburg Ost“

Kurzinformation
Das Wichtigste zur Kampagne auf einen Blick

Hintergrundpapier
Ergebnisse der Hochschulmarketingkampagne